Nigeria

Permaculture forest garden

Die „Adunni Susanne Wenger Foundation“ in Nigeria baut seit Juli 2011 in Kooperation mit SONED e.V. auf der Insel Gberefu in Badagry, Lagos State, das Umweltbildungscamp „Permaculture Forest Garden“ auf.

Schwerpunkte des Projekts sind neben der Umweltbildung auch Gesundheitsvorsorge, gesunde Ernährung, einfühlsame Kommunikation und die Unterstützung demokratischer Prozesse. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, die Permakultur Akademie und die Stiftung Nord-Süd-Brücken. Die Zielgruppen sind neben den ca. 500 Bewohnern der umliegenden Siedlungen auch Schüler, Studenten und Lehrer aus Badagry und Lagos sowie interessierte Kleinbauern und Landbesitzer.

 

Die Gegend

Gberefu ist ein Teil der Halbinsel, die sich zwischen der Lagune von Lagos und dem Atlantik an der nigerianischen Küste entlang zieht. In der Vergangenheit war die gesamte Region von dichtem Regenwald bedeckt, der aber durch Holzeinschlag, Brandrohdung und Überweidung weitestgehend verschwunden ist. Die nächste Brücke ist weit entfernt und die Hauptverkehrsmittel sind Kanus und kleine Motorboote. Die Insel ist nicht ans öffentliche Stromnetz angeschlossen. Es gibt keine Straßen, die Grundstücke sind nur durch unbefestigte Wege miteinander verbunden, die während der Regenzeit teilweise überflutet sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Soned e.V. | Theme: freshone by Susanne Ditz, Webdesign.